Nach unten
Kankurou
Kankurou
Beiträge : 74

Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
So 24 Sep - 17:17:36
skills &jutsusKANKUROU

Statpunkte


Ninjutsu: 06/10
Genjutsu: 01/10
Taijutsu: 02/10

Stärke: 04/10
Geschwindigkeit: 03/10
Geschick: 06/10
Ausdauer: 04/10

Chakra: 160


Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig] Kan3rf10



Stärken


Chakrakontrolle
Ist für einen Marionettenspieler das aller wichtigste denn nur so kann er seine Puppen scheinbar mit Leichtigkeit nutzen, sie effektiv und gezielt in Kämpfen einsetzen. Kankurou hat sehr viel Zeit darin investiert um so weit zu kommen wie er jetzt ist, doch trotzdem versucht er  weiterhin durch Training seine Fähigkeiten immer weiter zu verfeinern.
Treue
Schließt man einmal Freundschaft mit Kankurou so kann man immer auf ihn zählen. Er bleibt denen die er ins Herz geschlossen hat für immer treu und gibt sein Bestes sie zu beschützen. Nichts würde ihn umstimmen können diese Treue auch nur eine Sekunde zu brechen.
Ehrgeiz
Wenn er sich erstmal etwas in den Kopf gesetzt hat so zieht er das auch durch.
Sein Ehrgeiz im Kampf ist unerschütterlich und zielgerichtet. Kankurou strebt danach, seine Fähigkeiten und Techniken von Kampf zu Kampf immer weiter zu perfektionieren, um so seine Gegner zu besiegen. Sein Ehrgeiz treibt ihn dazu an, weiter zu trainieren und sich sowie seine Kampftechnik immer weiter zu entwickeln, um immer stärker und besser zu werden. Er konzentriert sich darauf, Kämpfe mit Entschlossenheit und Hingabe anzugehen und gibt nicht auf, so lange bis er sein Ziel erreicht hat. Sein Ehrgeiz ist geprägt von Disziplin, Beharrlichkeit und dem Streben nach Perfektion im Kampf mit den Marionetten in jeder seiner Bewegungen.
Gelegenheiten erkennen und nutzen
Bietet es sich für ihn an seinen Gegner zu schwächen so nutzt er das auch, am aller liebsten mit einem seiner Gifte, diese bekommt man schnell und oft auch beinahe unbemerkt injiziert wenn man nicht auf passt. Da kann man sich dann darauf gefasst machen ob man nun einen seiner Arme für einige Zeit nicht mehr bewegen kann oder sogar die Orientierung verliert. Genau dann sollte man als Gegner vor Kankurou auf der Hut sein denn genau so eine Chance lässt er sich nicht entgehen.

Schwächen


Überstürztes Handeln
Keine gute Eigenschaft unüberlegt vor raus zu stürmen. Wenn man genau weiß wie man ihn triggert, um dann einfach so mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, hat man einen großen Vorteil ihm gegenüber. Besonders dann wenn es um Leute geht die ihm nahe stehen, denn er möchte diese beschützen und riskiert gern sein Leben für seine lieben. Da denkt er auch nicht darüber nach das es gut sein kann das er vielleicht eines Tages vielleicht sogar sein Leben lassen wird wenn er sein Temperament nicht bald in den Griff bekommt.
Sturheit
Kankurou ist stur, sehr stur.. Nein, verdammt stur! Wenn er etwas nicht einsehen will oder es keinen Sinn für ihn gibt dann stellt er sich gegen fast jeden.  Doch wenn irgendein Außenstehender zum Beispiel meint ihm etwas sagen zu wollen dann ist er auch gerne einfach nur aus Prinzip dagegen. Völlig egal ob es Sinn macht oder nicht.
Er ist gerade im Kampf unfähig Kritik anzunehmen, dies wirkt sich sehr negativ auf den Kampf bei ihm aus. Seine Sturheit führt dazu, dass Kankurou unflexibel wird und sich zu sehr auf auf eine bestimmte Taktik oder auf die Marionettentechnik versteift. Dies kann dazu führen, dass er nicht in der Lage ist, sich schnell an veränderte Kampfsituationen anzupassen oder neue Strategien zu entwickeln.
In einem Kampfumfeld kann diese Eigenschaft verheerende Auswirkungen haben. Sturheit kann ihn daran hindern, rechtzeitig vor einer Bedrohung auszuweichen oder eine neue Verteidigungstaktik ein zu setzen, erstmal Abstand zu gewinnen und sich den nächsten Schritt besser zu überlegen. Kankurou geht dann lieber in den direkten Angriff.
Nahkampf
Mit aller Macht und mit jedem Trick versucht Kankurou immer den direkten Fernkampf zu vermeiden. Es ist nicht so das er keine Grundlagen im Taijutsu hätte oder schwach wäre, doch der Nahkampf selber liegt ihm nicht wirklich. Er Hat nie wirklich seine Fähigkeiten darin sehr verbessert und achtet daher immer darauf seine Marionetten als Schutz für sich selber zu nehmen. Sodass ein Gegner keine Chance hat gegen Kankurou persönlich zu kämpfen. So findet man sich bei einem Kampf gegen ihn eher in einen Kampf gegen seine Marionetten wieder, an ihn selber ist es fast unmöglich heran zu kommen da er sehr auf seine Deckung achtet.

Chakra-Naturen


Fuuton - Wind Release
Das Wind Element ist zwar sein Hauptelement das er zwar nachweislich durch Chakrapapier beherrscht doch Kankurou hat nie seine Konzentration darauf gelegt es zu verbessern. Jutsus kann er damit absolut nicht ausführen da der Suna Nin nie darauf trainiert hat und auch nicht vor hat jemals damit zu kämpfen, seine volle Konzentration liegt bei der Kampfkunst mit den Marionetten.



Ausrüstung



Alle Marionetten die Kankurou besitzt wurden von Sasori gebaut.

"Sanshouuo - Salamander"
Rang:  C
Beschreibung:
Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig] Sanshj11
- fast vier Meter lang und eine Höhe von 1,50m
- bietet Platz für bis zu zwei Personen
- Unter dem Tuch verbirgt sich ein massives Metallschild auf dem Rücken

Fähigkeiten:
Diese Marionette wird Defensiv im Kampf eingesetzt, steht meistens neben oder direkt vor Kankurou als Schutz durch das Schild oder um sich direkt darin zu verstecken bei starken Attacken.
Sie ist extrem stabil und steckt eine Menge harter Angriffe ein, auch stärkere Attacken mit Feuer hält sie lange stand ohne dabei zu verbrennen.
Ein spezieller Lack schützt das Holz aus dem sie gebaut wurde vor äußeren Einflüssen wie Feuer, Wasser und dem allgemeinen Verfall.

  • Waffe 1
    - Der Kopf dieser Marionette ist kaum beweglich, kann das Maul öffnen und schließen um damit zu zubeißen und eventuell Dinge oder Gegner festhalten.
  • Waffe 2
    - Aufklappbares Schutzschild auf dem Rücken, bietet Schutz vor vielen Attacken, da es aus massivem Metall besteht. Es kann Ninjutsu bis einschließlich B-Rang blocken und kann einmal pro Kampf eingesetzt werden.
  • Waffe 3
    - Füße mit scharfen Krallen, sind zur Verankerung am Boden gedacht bei starken Attacken, um so einen sicheren Halt der Marionette zu gewährleisten, kann sich damit auch selbst vergraben.



Versteckte Mechanismen:
  • Mechanismus 1
    - Im Maul befindet sich ein Flammenwerfer, die Reichweite beträgt bis zu ca. 2 Meter.
  • Mechanismus 2
    - Schild kann aufgestellt und ausgeklappt werden, schützt vor stärkeren Attacken und bietet guten Schutz.
  • Mechanismus 3
    - Körper innen hohl dient als Versteck, kann aufgeklappt werden um hinein zu steigen, und wieder verschlossen um Schutz mit bis zu zwei Personen darin zu finden oder auch Gegner darin ein sperren.
  • Mechanismus 4
    - Schwanz kann nach vorn gestellt werden als Schutz zusätzlich wenn man sich im Körper befindet um diesen komplett zu verschließen.



Gifte:
  • Keine


Besonderheiten:  
Bei Sanshouuo handelt es sich um eine defensive Einheit, daher ist seine Geschwindigkeit halbiert, Defensive aber verdoppelt.


"Kuroari - Ameise"
Rang:  C
Beschreibung:
Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig] Kuroka10
- Ca. 2 Meter groß
- Details siehe Bilder
Fähigkeiten:
Der Support von Karasu, viele Attacken und Jutsus werden mit beiden Marionetten gleichzeitig ausgeführt.
Zur Unterstützung wird mit Kuroari auch Offensiv gekämpft, befindet sich immer vor Kankurou um diesen vor Angriffen zu schützen und greift den Gegner direkt an.
Ist auch sehr stabil gebaut und hält mehrere Attacken gut aus, besitzt auch eine Lackierung die vor Feuer, Wasser sowie dem allgemeinen Zerfall schützt.
Es kann nur eine einzelne Person in der Marionette eingesperrt werden.

Versteckte Mechanismen:
  • Mechanismus 1
    - Bis zu 20 Bomben können aus dem Maul geworfen werden die nach kurzer Zeit explodieren, eine einzelne löst eine kleine Explosion mit einer Reichweite von nur einem Meter aus, bei mehren die verstärkt sich der Schaden der Explosion.
  • Mechanismus 2
    - Ein hoch entzündliches Gas das in Verbindung mit dem Feuer eine Explosion auslöst die einen Umkreis von ca 3 Metern beträgt.
  • Mechanismus 3
    - Giftgas (Dokumuu) kann aus dem Mund der Marionette abgesondert werden.
  • Mechanismus 4
    - Kleine giftige Nadeln (Mahiyaku) die in den oberen beiden Armen versteckt sind, können durch aufklappen der Hände heraus geschossen werden.
  • Mechanismus 5
    - Kleine versteckte gezackte Klingen an den Armen auf der Innenseite, können heraus schnellen wenn die Marionette einen Gegner umarmt. Nicht sehr lang, nur ca. 5 cm lang aber verursachen unangenehme Schnittwunden und hindern
    Feinde daran sich der "Umarmung" der Marionette zu entziehen.
  • Mechanismus 6
    - Der Bauch der Marionette kann geöffnet werden, um darin einen Gegner einzusperren oder z.B: selbst Schutz zu suchen.



Gifte:
  • Dokumuu (Poison Mist)
    Nimmt bei Freisetzung die Sicht, da das Umfeld für zwei Runden in Rauch gehüllt wird. Atmet man das Gas ein, so erschwert es für zwei Runden lang die Atmung, verursacht Husten, starke Orientierungslosigkeit und Übelkeit.
  • Mahiyaku (Paralysis Drug)
    Die Nadeln sind mit einem betäubenden Gift versehen, das bei Kontakt die betroffene Stelle für zwei Runden betäubt. Dies verursacht ein Taubheitsgefühl und Lähmung, als wäre der Körperteil eingeschlafen. Das Gift ist nicht gefährlich und hinterlässt keine bleibenden Schäden. Wenn das Gesicht getroffen wird, ist das Sprechen unmöglich.



"Karasu - Krähe"
Rang: A
Beschreibung:
Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig] Karals10

Fähigkeiten:
Kankurou´s hauptsächliche Marionette die Offensiv kämpft, auch immer direkt vor ihm positioniert, besitzt die meisten Waffen und ist somit die gefährlichste Puppe im direkten Kampf.
Steckt auch einiges an Attacken ein und ist sehr stabil aufgebaut, greift meistens zusammen mit Kuroari an, kann aber auch bei Bedarf komplett alleine für den Kampf genutzt werden.
Genau wie die anderen Marionetten mit einem speziellen Feuerresistenten Lack ausgestattet, der zudem auch vor Wasser und vor dem Verfall durch Umwelteinflüssen gut schützt.

Versteckte Mechanismen:
  • Mechanismus 1
    - In den aufklappbaren Armen befinden sich 10 Giftgasbomben (Dokumuu), die herausgeworfen werden können.
    Mechanismus 2
    - Eine Art klappe mit zwei stärkeren große Nadeln die Gift (Genkaku Shizuku) injizieren, nur ca. 15 cm lang, versteckt hinter einer Klappe in den beiden oberen Armen
  • Mechanismus 3
    - Arme können sich öffnen und viele kleine Nadeln (Senbon) schießen, benetzt mit Gift (Mahiyaku), aus den unteren Armen die sich aufklappen lassen
  • Mechanismus 4
    - Scharfe gebogene Klingen im Bauch, ähnlich wie bei einem Schredder bewegen diese sich nacheinander nach außen, sind lang genug wenn ein Gegner von der Marionette festgehalten wird um schwere Verletzungen hervor zu rufen.
  • Mechanismus 5
    - Gliedmaßen lassen sich abnehmen, Klingen kommen zum Vorschein, aufklappbar, passen genau in die Öffnungen von Kuroari, durchbohren den Gegner vollständig bei Anwendung
  • Mechanismus 6
    10 Wurfnadeln im Mund, können heraus geschossen werden, sind mit Gift (Mahiyaku) benetzt
  • Mechanismus 7
    - Wenn Kopf sich komplett öffnet kann eine Klinge die aus den Mund ausgefahren werden, lang genug um einen Kopf damit zu durchbohren, wenn der Gegner dicht genug dran ist
    Mechanismus 8
    - Einklappbare Klinge im unteren Bauch, kann aufklappen und durchbohrt den Gegner dann vollständig

Gifte:
  • Mahiyaku (Paralysis Drug)
    Die Nadeln sind mit einem betäubenden Gift versehen, das bei Kontakt die betroffene Stelle für zwei Runden betäubt. Dies verursacht ein Taubheitsgefühl und Lähmung, als wäre der Körperteil eingeschlafen. Das Gift ist nicht gefährlich und hinterlässt keine bleibenden Schäden. Wenn das Gesicht getroffen wird, ist das Sprechen unmöglich.
  • Dokumuu (Poison Mist)
    Nimmt bei Freisetzung die Sicht, da das Umfeld für zwei Runden in Rauch gehüllt wird. Atmet man das Gas ein, so erschwert es für zwei Runden lang die Atmung, verursacht Husten, starke Orientierungslosigkeit und Übelkeit.
  • Genkaku Shizuku (Drops of Sensory Deception)
    Dieses Gift nimmt dem Gegner für eine Runde die Orientierung; Angreifer und Gegenstände wirken so als wären sie doppelt vorhanden. Der Boden scheint zu wanken, ein Rauschähnlicher Zustand der einem komplett die Zielgenauigkeit nimmt und auch leicht auf den Beinen wanken lässt.

 


Ninjutsu


Akademie Jutsu:

Rang D Jutsus:

Rang C Jutsus:

Rang B Jutsus:





"LASS DIR KEINE GÜNSTIGE GELEGENHEIT ENTGEHEN"


Zuletzt von Kankurou am Do 23 Mai - 21:53:39 bearbeitet; insgesamt 41-mal bearbeitet
Kankurou
Kankurou
Beiträge : 74

Re: Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
Mo 9 Okt - 19:46:21
Soo ich gebe das jetzt mal zum auseinander pflücken frei..
Bei manchen Jutsus habe ich keine Klassifizierung gefunden und würde mich wirklich freuen wenn mir da jemand beim einschätzen hilft. :3

Also erstmal FERTIG!
Kankurou
Kankurou
Beiträge : 74

Re: Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
Sa 30 Dez - 19:25:08
Okay.. *schnauf*
hab mich endlich mal dazu durchringen können das hier mal in Angriff zu nehmen. Hat ja auch lang genug gedauert bis ich mal was getan habe..

Erstmal danke für euren super Guide! Ist sicher nicht einfach was zu finden, gerade bei so speziellen Kram wie Puppenspieler.. Sodass es eben zu dem System passt und so weiter und so fort.
Ich selber musste mich da erstmal rein friemeln.. Ich bin mir nicht sicher ob ich das alles so verstanden habe, wenn nein gerne schreiben.. Also..

1. Die Bilder mit den kirtzeligen Marionetten drauf sind meine eigenen, die habe ich mal fix auf Papier geschmiert. Einfach damit ich selber besser die Teile verstehe, mir das bildlich besser vorstellen kann wie die funktionieren und so weiter und habe sie hier mal eingefügt, vielleicht helfen sie auch dem einen oder anderen beim Verständnis. Bitte nicht weiter verwenden wenn eben fragen, dankeschööön. :3

2. Die Jutsus.. Okay wo fang ich an?
Erstmal hat Kankurou von sich aus schon ich meine 11 Jutsus, schon eins mehr als er eigentlich darf. Die originalen die zu ihm gehören habe ich einsortiert, die meisten hatten keine Klasse leider und ich habe mich sehr schwer getan beim einsortieren. Aber bitte sagt mir eben wenn ich sie anders sortieren muss mach ich denn.
Dann sollten ja alles Waffen oder Mechaniken die sehr komplex sind oder die Feuer speien oder Bomben enthalten ein eigenes Jutsu bekommen..
Ist an sich nicht so schlimm für mich, die Dinger die ganz unten stehen sind selbst ausgedachte von mir selbst. Auch hier bei der Klassifizierung gerne korrigieren ich bin Anfänger.. Nur da fällt mir auf das ich insgesamt viel zu viele Jutsus für Kankurou dann habe.. Ich meine 10 darf ich mit Rang B? Was mach ich da nun?

Achja, und die Jutsus die wohl direkt zum Tode führen.. Die werde ich auf jeden Fall nicht ohne Erlaubnis anwenden und Random Leute zerfleddern. Alles mit Absprache und wenn überhaupt irgendwelche NPCs.

3. Ich habe alles zwei mal durchgelesen, Dinge korrigiert und ersetzt, Sachen gelöscht und so weiter und so fort und ich meine so weit möglich an den Puppenspieler Guide angepasst. Sollte ich was übersehen haben, bescheid geben ich bin blind bei sowas. Und Kommas sind meine Feinde sowie Rechtschreibfehler, bitte bescheid sagen ich schmeiß den Kram sonst noch mal in Docs rein. Ich hatte nur bisschen Angst das ich mir irgendwie den Code hier kaputt mache..


Ich glaub das war es erstmal..
Viel Spaß beim lesen und korrigieren, vielleicht kann ich das Thema Kankurou bald abschließen und ihn voll und ganz nutzen :3
Und sorry für die Person die den ganzen Schmarn nun lesen darf. Is bisschen viel geworden..
Ashikaga Rena
Ashikaga Rena
Beiträge : 433

Re: Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
Mo 15 Jan - 11:22:32
Heyho! Das ist wirklich eine ausgesprochen ausführliche FL; man merkt, wie viel Herzblut da reingeflossen ist. Insbesondere die selbst gezeichneten Schemas der Puppen sind fantastisch :O


1. Statpunkte

Genjutsu kann ich grad so mit leben, weil Geschick sehr hoch ist, aber Taijutsu sollte schon auf 2, dafür am besten den Punkt von Geschwindigkeit runternehmen.

Rest passt von der Gewichtung.


2. Stärken

2.1. Mechaniker
Dieser Abschnitt beschäftigt sich ja vor allem mit Stärken und Schwächen, die im Gefecht relevant sind. Das ist jetzt nichts, was so unmittelbar im Kampf ins Gewicht fällt. Ich glaube am einfachsten wäre es daher, wenn du es rausnimmst?

2.2. Ehrgeiz
Das kann durchaus eine Stärke im Kampf sein, aber dann müsstest du es etwas spezifischer darauf zielend formulieren; so wirkt es eher etwas allgemein und mehr wie ein outlook auf seine Lebensziele.


3. Schwächen
3.1. Taijutsu kann raus, hier geht es um die Schwächen abseits der Sachen, die aus den Werten hervorgehen (:
Du kannst es natürlich auch verallgemeinern auf "Nahkampf", weil da dann auch Dinge wie Nahkampf-Ninjutsu hineinfallen würden, die er glaube ich auch nicht beherrscht.

3.2. Sturheit, Kritik
Auch da fehlt mir der Fokus darauf, wie sich diese Aspekte im Kampf auswirken; sie sind mir hier noch zu allgemein gefasst

3.3. Niederlagen
Ist ja per Definition auch eher das, was am Ende eines Kampfes kommt... (: du könntest es auch hier umformulieren, wie es ihn im Kampf beeinflusst, dass er Niederlagen hasst oder regelrecht Angst vor ihnen hat. Ansonsten könnte es auch einfach raus.


4. Chakra-Naturen
Im Allgemeinen können Manga-Chars das, was bei ihnen so im Databook steht, aber diese theoretischen Elemente machen ja nie sonderlich Sinn, da sie nie wirklich genutzt werden. Vielleicht suchst du dir zwei aus, Fuuton und noch eins, und ein drittes wäre dann eher sinnvoll inplay zu erlernen, wenn er das mal erweitern möchte.


5. Besonderheiten
Das ist wirklich noch einmal toll erklärt, aber das kann raus. Besonderheiten sind halt für wirklich herausstechende Sachen gedacht, und Marionettenspieler in Suna sind ja jetzt doch nicht ganz so selten (:



Puppen:
Bevor wir hier ins Detail gehen, müssen wir da glaube da etwas Allgemeiner anfangen

a) Es würde uns wirklich ungemein helfen, wenn du noch einmal die Texte bei den Puppen gehst und etwas mehr aufs Wesentliche zu kürzen versucht. Wie ich meinte, hast du wirklich sehr ausführlich geschrieben, wodurch auch viele Kleinigkeiten erwähnt werden oder die Formulierungen etwas ausschweifend sind.

Sowas wie "Karasu hat einen eher runden Kopf, eine struppige Frisur bei auch der nicht bekannt ist, aus welchem Haar diese besteht. Vielleicht will man das eigentlich auch gar nicht so genau wissen."
Alles hinter "Frisur" ist für eine FL nicht so wichtig und verlängert für uns den Kontrollprozess sehr bzw für alle anderen, die mal etwas nachlesen wollen (ggf auch für dich)
Idealerweise findet man jede Information, die man sucht, auf einen Blick.

b) Ich vermute, dass es nicht gut genug erklärt war im Template, aber der erste Punkt "Beschreibung" ist eben für Äußeres. Gerade bei Sanshouou gehst du da aber auch schon stark in die Fähigkeits-/Funktionsalitätsbeschreibungen über. Für sowas ist aber eben der Punkt "Fähigkeiten" gedacht. Da kannst du auch gerne ein paar Sätze schreiben bevor du in die Aufzählungen der Waffen gehst, e.g. "Sanshouou ist eine auf die Defensive ausgelegte Puppe, als solche ist sie sehr stabil und bietet Schutz für Personen usw" einfach eine Zusammenfassung.

c) Was du als Waffe führst, muss nicht noch als Mechanismus geführt werden. Mechanismen sind alles, was versteckt ist oder nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Da der Schild bei Sanshouou keine großartige Funktion erfüllt, wenn er einfach nur da ist, kannst du ihn einfach kurz im Aussehen erwähnen und dann in versteckten Mechanismen, weil er sozusagen erst im aktivierten Zustand reinhaut.
Bei Kuroari hast du glaube ich die... Löcher für die Klingen gleich zweimal aufgezählt?
Also auch bitte da einfach noch mal im Allgemeinen checken bei den drei Puppen


Für Nachfragen oder Beispiele von Dingen, die ich damit allgemein meinte, schreib mich gerne an. Ich helf dir da gern
Kankurou
Kankurou
Beiträge : 74

Re: Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
Fr 2 Feb - 13:32:49
Ich mach den ganzen Kram nochmal neu das sind so viele Punkte das frustriert mich.
Kankurou
Kankurou
Beiträge : 74

Re: Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
So 14 Apr - 10:22:11
Ashikaga Rena schrieb:Heyho! Das ist wirklich eine ausgesprochen ausführliche FL; man merkt, wie viel Herzblut da reingeflossen ist. Insbesondere die selbst gezeichneten Schemas der Puppen sind fantastisch :O


1. Statpunkte

Genjutsu kann ich grad so mit leben, weil Geschick sehr hoch ist, aber Taijutsu sollte schon auf 2, dafür am besten den Punkt von Geschwindigkeit runternehmen.

Rest passt von der Gewichtung.


2. Stärken

2.1. Mechaniker
Dieser Abschnitt beschäftigt sich ja vor allem mit Stärken und Schwächen, die im Gefecht relevant sind. Das ist jetzt nichts, was so unmittelbar im Kampf ins Gewicht fällt. Ich glaube am einfachsten wäre es daher, wenn du es rausnimmst?

2.2. Ehrgeiz
Das kann durchaus eine Stärke im Kampf sein, aber dann müsstest du es etwas spezifischer darauf zielend formulieren; so wirkt es eher etwas allgemein und mehr wie ein outlook auf seine Lebensziele.


3. Schwächen
3.1. Taijutsu kann raus, hier geht es um die Schwächen abseits der Sachen, die aus den Werten hervorgehen (:
Du kannst es natürlich auch verallgemeinern auf "Nahkampf", weil da dann auch Dinge wie Nahkampf-Ninjutsu hineinfallen würden, die er glaube ich auch nicht beherrscht.

3.2. Sturheit, Kritik
Auch da fehlt mir der Fokus darauf, wie sich diese Aspekte im Kampf auswirken; sie sind mir hier noch zu allgemein gefasst

3.3. Niederlagen
Ist ja per Definition auch eher das, was am Ende eines Kampfes kommt... (: du könntest es auch hier umformulieren, wie es ihn im Kampf beeinflusst, dass er Niederlagen hasst oder regelrecht Angst vor ihnen hat. Ansonsten könnte es auch einfach raus.


4. Chakra-Naturen
Im Allgemeinen können Manga-Chars das, was bei ihnen so im Databook steht, aber diese theoretischen Elemente machen ja nie sonderlich Sinn, da sie nie wirklich genutzt werden. Vielleicht suchst du dir zwei aus, Fuuton und noch eins, und ein drittes wäre dann eher sinnvoll inplay zu erlernen, wenn er das mal erweitern möchte.


5. Besonderheiten
Das ist wirklich noch einmal toll erklärt, aber das kann raus. Besonderheiten sind halt für wirklich herausstechende Sachen gedacht, und Marionettenspieler in Suna sind ja jetzt doch nicht ganz so selten (:



Puppen:
Bevor wir hier ins Detail gehen, müssen wir da glaube da etwas Allgemeiner anfangen

a) Es würde uns wirklich ungemein helfen, wenn du noch einmal die Texte bei den Puppen gehst und etwas mehr aufs Wesentliche zu kürzen versucht. Wie ich meinte, hast du wirklich sehr ausführlich geschrieben, wodurch auch viele Kleinigkeiten erwähnt werden oder die Formulierungen etwas ausschweifend sind.

Sowas wie "Karasu hat einen eher runden Kopf, eine struppige Frisur bei auch der nicht bekannt ist, aus welchem Haar diese besteht. Vielleicht will man das eigentlich auch gar nicht so genau wissen."
Alles hinter "Frisur" ist für eine FL nicht so wichtig und verlängert für uns den Kontrollprozess sehr bzw für alle anderen, die mal etwas nachlesen wollen (ggf auch für dich)
Idealerweise findet man jede Information, die man sucht, auf einen Blick.

b) Ich vermute, dass es nicht gut genug erklärt war im Template, aber der erste Punkt "Beschreibung" ist eben für Äußeres. Gerade bei Sanshouou gehst du da aber auch schon stark in die Fähigkeits-/Funktionsalitätsbeschreibungen über. Für sowas ist aber eben der Punkt "Fähigkeiten" gedacht. Da kannst du auch gerne ein paar Sätze schreiben bevor du in die Aufzählungen der Waffen gehst, e.g. "Sanshouou ist eine auf die Defensive ausgelegte Puppe, als solche ist sie sehr stabil und bietet Schutz für Personen usw" einfach eine Zusammenfassung.

c) Was du als Waffe führst, muss nicht noch als Mechanismus geführt werden. Mechanismen sind alles, was versteckt ist oder nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Da der Schild bei Sanshouou keine großartige Funktion erfüllt, wenn er einfach nur da ist, kannst du ihn einfach kurz im Aussehen erwähnen und dann in versteckten Mechanismen, weil er sozusagen erst im aktivierten Zustand reinhaut.
Bei Kuroari hast du glaube ich die... Löcher für die Klingen gleich zweimal aufgezählt?
Also auch bitte da einfach noch mal im Allgemeinen checken bei den drei Puppen


Für Nachfragen oder Beispiele von Dingen, die ich damit allgemein meinte, schreib mich gerne an. Ich helf dir da gern


Also, ich werde dir gleich nochmal bei Discord schreiben aber erstmal habe ich meine FL wieder ausgebuddelt.. (hatte ich mit Glück sogar abgespeichert) ..und ERSTMAL nur den oberen Teil bearbeitet.
Da es schon ein mega Batzen an Arbeit war, danke für das Lob hier schonmal, ich aber echt erschlagen wurde von den Punkten die nicht stimmig waren habe ich ja leider fix das Handtuch geworfen.
Aber komplett aufgeben wollte ich denn auch nicht.. (Gedacht habe ich es aber irgendwie bringe ich es nicht übers Herz)

Heute habe ich mich erstmal an die Punkte gesetzt die von dir bemängelt wurden und es meine ich angepasst? Alles was ihn selber betrifft und die Marionetten erstmal außen vor gelassen.
Wenn ich was übersehen habe bitte bescheid geben, ich würde gern erstmal den ersten Teil sozusagen an passen das es ein OK bekommen kann.
Danach gehe ich bei den Marionetten ran und werde wie vorgeschlagen versuchen das alles zu kürzen oder in Stichpunkte aufdröseln. Weil es ist echt verdammt viel. (Die Arbeit von circa 1 Woche ungefähr)
Ashikaga Rena
Ashikaga Rena
Beiträge : 433

Re: Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
Mi 22 Mai - 21:12:28
1.1. Stärken & Schwächen gefallen mir sehr gut so, die wiegen sich sehr gut auf und passen zu him.


2. Sanshuoou 2.1. Mechanismus 5, der müsste meinetwegen nicht unbedingt rein. ISt ja am Ende nur ein weißes Tuch.

2.2. Tank dann raus, geht wirklich nur um Gifte

2.3. Bei Besonderheiten schreib bitte rein: Bei Sanshouuo handelt es sich um eine defensive Einheit, daher ist seine Geschwindigkeit halbiert, Defensive aber verdoppelt.
Punkt im Puppenguide:
Da der Salamander sowieso langsamer ist als die anderen, wäre es ja Quatsch das nicht "offiziell" nach Forensystem mit reinzunehmen (:


3. Kuroari Die Überarbeitung hilft mir sehr, das besser zu verstehen und sortieren!

3.1. "Mechanismus 6" ... ich glaube, die "Löcher" sind da ja eher so zweitrangig! Das wäre hier eher der Mechanismus zum Gefangennehmen einer Person im Bauch, um ihn dann durchbohren zu lassen. Bitte auch das Fassungsvermögen angeben, also dass da halt nur eine Person reinpasst, weil im Anime gg. Sakon und Ukon sieht es extrem riesig aus

3.2. "Mechanismus 1" da bräuchten wir ein bisschen ne Hausnummer wie viele Bomben und wie groß die Explosionen. Also wenn du z.B. sagst bis zu 20 Bomben, die kleinere Explosionen verursachen oder sowas? Ich hab es jetzt nicht ganz im Kopf.

3.3. Gift 2 Du müsstest dann oben noch aufführen, wie und wo Kuroari die Nadeln abfeuert? Hab dazu glaube ich nichts gelesen?

3.4. "Besonderheiten" kann als Überschrift dann raus, weil leer

3.5. Mechanismus 4 Wenn er nur ein besseres Feuerzeug ist, kann er meinetwegen raus


4. Karasu

4.1. Mechanismus 2 Wo befindet der sich?

4.2. Mechanismus 5 Da nochmal dass es Klingen zum gänzlichen Durchbohren des Gegners sind, erwähnen

4.3. Mechanismus 6: Bei den Bomben erwähnen, dass es Giftgasbomben sind und nen eigenen Mechanismus draus machen. Wir müssen Karasu wahrscheinlich eh in den A-Rang hochstufen, da macht der eine Mechanismus mehr oder weniger keinen Unterschied.

4.4. Jebus, wie viele Nadeln hat die Puppe

4.5. Gift 3 Wenn ich das richtig sehe, kann das Giftgas von Karasu und Kuroari auch das Kampffeld verhüllen, dass man nix mehr sehen kann? Ich weiß nicht, ob es immer so ist, dass der Rauch auch giftig ist, aber vllt baust du das noch ein?


5. Jutsus
Disclaimer: Da würden jetzt ein paar Techniken rausfallen, wo wir normalerweise sagen, die machen mehr Sinn, sie inplay zu lernen. Wenn du sagst, ne die eine möchte ich unbedingt haben, können wir drüber reden ^^

5.1.
Akahigi: Kiki Sankaku • Red Secret Art: Machine Triangle Rang: D Hier werden Nadeln aus den Öffnungen der Hände und dem Mund der Marionette auf den Gegner geschossen. Diese betäuben die jeweils betroffene Körperstelle für zwei Runden innerhalb weniger Minuten. Gliedmaßen wie Arme oder Beine fühlen sich wie eingeschlafen an, sind taub und unbeweglich für kurze Zeit.
Vom Namen her ist das die Technik, die Kankurou später mit der Sasori-Puppe einsetzt. Du hast sie hier abgewandelt und abgeschwächt. Wenn du sie haben möchtest, mach am besten eine komplett eigene Version draus, inklusive eigenem Namen ^^

5.2. Kurohigi Sanshouuo • Black salamander Das ist eine Technik, die er erst sehr spät im Manga zeigt und die daher unter "Lieber Inplay erlernen" fiele, und außerdem eher in Richtung C-Rang gehen würde.

5.3.
Kurohigi: Sandai Higeki • Puppet technique: rotating blade, heavenly bore Rang: C Dabei wird der Gegner zuerst durch Sanshouuo in die Luft geschleudert und von Karasu und Kuroari mehrere Male getroffen. Sobald der Gegner auf Augenhöhe mit Sanshouuo ist, wird dieser durch einen Feuerstrahl schwer getroffen.
Das ist ein ... spezieller Fall, weil Game-Technik. Die sieht nämlich so aus: https://youtu.be/9ozwS3z7dNE?t=217
Wenn du sie haben möchtest, müssen wir sie genauer beschreiben, dass jedem klar ist, der sie vllt zu Vorstellungszwecken nachschaut, dass es keine derartig heftige Geschichte ist ^^ Hinzukommt, dass es eine Technik ist, die Kankurou mit 3 Puppen gleichzeitig ausführt und ein sehr komplexes Kombomanöver ist, wo nix schiefgehen darf, daher ist der Spielraum für einen C-Rang schon eher sehr gering.
Die Details, die wir da brauchen:

  • es müsste irgendwie rauskommen, wie Sanshouuo in die Situation kommt, den Gegner in die Luft zu schleudern (damit Gegnern immer auch klar ist, wie sie sowas countern können); hat er ihn zuvor fest im Maul oder tackled er ihn, etc
  • "mehrere Male getroffen" ist sehr unspezifisch. Treffen sie ihn mit Waffen oder einfach nur dumpf mit ihren Körpern, was für Verletzungen verursachen sie?
  • Feuerstrahl Größe / Reichweite ungefähr beschreiben; sonst müsste jeder in deine FL gucken und bei Sanshouuo nachschauen, wenn er einen Eindruck davon bekommen will


5.4. Doku Kiri Jigoku: Baribari Hyaku Renpatsu Da hast du eine coole Sache vergessen, man kann durch den Giftnebel nicht durchgucken (hatte ich weiter oben bei dem MEchanismus glaube ich schon erwähnt) und sieht die Senbon nicht ^^ eine grobe Anzahl der Senbon müsstest du allerdings doch machen, weil "große Anzahl" kann 40 oder 200 sein


5.5.
Chakura no Ito • Chakra threads Rang: C ist eine Technik, welche Fäden aus Chakra formt und dem Benutzer erlaubt, Gegenstände und Waffen zu kontrollieren. Geringfügig auch auf Gegner anwendbar, um sie eventuell zum stolpern zu bringen oder sie kurz in der Bewegung ein zu schränken, wenn sie zum Beispiel etwas werfen oder ab blocken wollen.
...da gibt es irgendwie sehr widersprüchliche Beschreibungen zu, was die Technik überhaupt ist (und keine Einträge im Databook oder Manga, weil Filler), also ob es um die Fäden oder die tödliche Wirkung dazu geht. Da du aber das gleiche mit deinem Kugutsu Jutsu machen kannst, wie du hier beschreibst, nimm sie einfach raus ^^

5.6. Kugutsu no Jutsu: Kaijin Tensen • Puppet technique: rotating blade, heavenly bore
Bitte raus, das so Game-Zeug, das einfach Overkill ist

5.7. Kairai Engeki: Kurohigi Kiki Nihatsu • Black secret game of double machine shots
Das hatte ich gestern schon im Discord angesprochen...ich fände es besser, wenn Kuroari keine eigenen Klingen im Bauch bekommt, weil das Kankurous kanonische Markenzeichentechnik irgendwie halt etwas unnötig macht

5.8. Kikou Junpuu • Chakra shield
Den kannst du auch noch rausnehmen; den setzt er zuerst mit der Sasori-Puppe ein, daher würde ich es auch dabei belassen

5.9. Kurohigi Kiki Ippatsu • Black secret game of puppet shooting Rang: B
5.9.1. "Man öffnet den Bauch von Kuroari, wo der Gegner eingesperrt wird." schreib mal bitte sowas wie ", der idealerweise betäubt oder am Taumeln ist" dazu. Also es muss klar sein, dass da schon viel stimmen muss, dass da jemand einfach mal reingeschubst werden kann.
5.9.2. "tödlich" ist bei uns so gut wie immer maximal "lebensgefährlich verletzt" oder andere Variationen davon, da immer die Möglichkeit bestehen muss, dass ein Char überleben kann

5.10. Kurohigi Kiki Sanpatsu • black suspect equipment haircut
Auch so eine "erst später" Technik, daher bitte raus nehmen

5.11. Saramandā papettomasutā jutsu: Fukutsu no hogo-sō • Salamander Puppet Master Jutsu: Indomitable Protective Layer
Da noch hin, dass man damit vor den meisten offensiven Attacken bis zum A-Rang geschützt ist. Und dann kostet dich das jede Runde neu B-Rang-Chakra (Anm. der Kontrollierenden: siehe Sadakos Def-Jutsu)

5.12 Ari-en-jutsu: Minichuapawā no inferuno • Ant Flame Jutsu: Inferno of Miniature Power
Auf Nachfrage meintest du, dass du den Flammenwerfer eigtl nur zum Anzünden der Gaswolke nimmst und nicht offensiv, daher kann das ruhig raus

5.13. Ningyō hōyō no jutsu hametsu no kuratchi • Puppet Embrace Jutsu: Rending Clutch of Destruction
Auch da mal die RTL2-Variante draus machen und "tödlich" rausnehmen. Schwere Verletzung reicht
Kann sein dass der Zweitbewerter da nochmal ein A-Rang draus macht, das müssen wir schauen. Lass es erstmal so.
Kankurou
Kankurou
Beiträge : 74

Re: Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
Do 23 Mai - 21:59:01
Sooo ich meine alles abgearbeitet zu haben.
War ein bisschen erschlagen von der Menge muss ich zugeben XDD

Ganz ganz lieben Dank für das Lob und auch für die riesengroße Hilfe Liz!

Wenn ich was vergessen/übersehen habe bitte bescheid sagen ich bastel denn nochmal dran bis es passt.
Bitte gerne auseinander zupfen :3
Gucken was denn noch übrig bleibt XD
Ashikaga Rena
Ashikaga Rena
Beiträge : 433

Re: Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
Sa 25 Mai - 11:36:01
(neue Nummerierung)

1. Chakra-Naturen
"Suiton - Water Release
..das ist auch noch vorhanden,  er aber auch dieses nicht im geringsten beherrscht und auch keineswegs darauf trainiert es jemals zu verbessern."

wenn es schon so dasteht und du es eh nie benutzen möchtest, kann es raus ^^
✔



2.Sanshuoou
Waffe 2: Beim Schutzschild noch hinzufügen, dass es Ninjutsu bis zum B-Rang blocken kann und einmal pro Kampf eingesetzt werden kann.
✔

3.Gifte
Da müssen wir noch mal ein bisschen zwecks übersichtlichkeit ran ^^

- bitte den Giften Namen geben, aktuell ist es sehr verwirrend dass Gift 1 bei Kuroari Gift 3 bei Karasu ist und dann auch noch ne leicht andere Beschreibung hat, weil bei Karasu der verhüllende Rauch angesprochen wird ✔

- Die Beschreibungen dann auch eben anpassen dass sie gleich sind bei den beiden Puppen ✔

- dann die Giftbeschreibungen auch wieder aufs Wesentliche kürzen, und insbesondere die Unterschiede in "weiter weg ist es so" und "nahe dran ist es so", das macht es sonst zu kompliziert. Einfach auf eins festlegen und wenn sich ein User dann "weniger" treffen lassen will, kann er das immer noch improvisieren (entsprechend bei Kuroari Mechanismus 3 den Punkt mit dem dichter dran usw auch rausstreichen) ✔

- bei den Mechanismen die Namen des Giftes erwähnen, dafür können dann Infos wie "Giftgas aus Bomben etc" und "wird über xy aufgenommen" bei der Giftbeschreibung weg ✔

- alle komplexen Giftangriffe (Giftgaswolken, Bomben und geschossene Nadeln) brauchen Jutsus und können ohne nicht gewirkt werden ✔
[in Gift getränkte Waffen, die an der Puppe dran sind wie z.b. Mechanismus 8 bei Karasu brauchen keine]
Du hast jetzt schon eins pauschal für "Gift 1 Karasu", glaube ich? das D-Rang, das ist super.



4. Kuroari
✔- Mechanismus im Bauch zum Gefangennehmen ist jetzt ganz verschwunden

✔- Mechanismus 3: Worüber wird der abgesondert, aus dem Mund?

- Mechanismus 1: Wenn du damit Manöver planst, die ne größere Menge auf einmal fallen lassen, also so 10 oder 20, bitte auch ein Jutsu zu machen


5. Karasu
- Mechanismus 1
auch hier ein paar Details zur Menge und Effektivität der Bomben


- Mechanismus 6
✔ das sind jetzt immer noch zwei Mechanismen indirekt in einem. Du musst zwei draus machen, einmal die Bomben und einmal die Wurfnadeln. und beschreiben, wo sie jeweils rauskommen (ich vermute beide im Mund, deswegen war es als 1 Mechanismus geführt?)
Edit: Kann es sein, dass das einfach die Giftgasbomben aus Mechanismus 1 sind?


6. "Doku Kiri Jigoku: Baribari Hyaku Renpatsu • Hell of the Poison Mist: 100 Pinpricks
Rang: C
Kankurou lässt seine beiden Marionetten den Gegner umkreisen. Danach feuert Karasu auf den Gegner Giftnebelbomben die ihm die komplette Sicht zu nehmen. Kurz darauf schießen Karasu und Kuroari gemeinsam 100 Nadeln auf den im Giftnebel eingehüllten Gegner, denen man nur schwer ausweichen kann."

Da noch hinschreiben welches Gift und welche Wirkung es dementsprechend hat.✔


7. "Kairai Engeki: Kurohigi Kiki Nihatsu • Black secret game of double machine shots"
✔ da hast du glaube ich nichts gemacht?

"5.7. Kairai Engeki: Kurohigi Kiki Nihatsu • Black secret game of double machine shots"
Das hatte ich gestern schon im Discord angesprochen...ich fände es besser, wenn Kuroari keine eigenen Klingen im Bauch bekommt, weil das Kankurous kanonische Markenzeichentechnik irgendwie halt etwas unnötig macht
also idealerweise einfach raus


8. Und du hast statt "Kurohigi Kiki Sanpatsu • black suspect equipment haircut " glaube ich "Kurohigi Kiki Ippatsu • Black secret game of puppet shooting " rausgenommen
✔

9. Saramandā papettomasutā jutsu: Fukutsu no hogo-sō • Salamander Puppet Master Jutsu: Indomitable Protective Layer
✔Da bitte noch ans Ende schreiben "Kostet jede Runde erneut B-Rang Chakra."


Zuletzt von Ashikaga Rena am Mo 10 Jun - 14:47:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Ashikaga Rena
Ashikaga Rena
Beiträge : 433

Re: Kankurou [Suna Jounin] [FL] [Fertig]
Mo 10 Jun - 14:42:13
Angenommen.
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten