16.01.

Neuanmeldungen sind erst einmal bis voraussichtlich zum 1. März ausgesetzt, damit wir uns zunächst den aktuellen Bewerbungen und offenen Aufgaben in Ruhe widmen können.
Danke für euer Verständnis!
Nach unten
Rikudou Sennin
Rikudou Sennin
Beiträge : 382

Feedback
Rikudou Sennin
So 7 Mai - 15:11:59
Selbstverständlich möchten wir gerne wissen, wie es dir bei uns gefällt und welche Dinge wir womöglicherweise noch verbessern können. Am meisten freuen wir uns über direktes Feedback, z.B. über eine Nachricht auf Discord, weil das etwaige Nachfragen erleichtert. Aber auch hier in diesem Thread kannst du jederzeit Anregungen oder Lob hinterlassen.

Am wichtigsten ist uns, das eigentliche Problem geschildert zu bekommen, das dir begegnet ist – ob du dafür selbst einen Lösungsvorschlag hast oder nicht, ist erst einmal zweitrangig.

Ist dir anonymes Feedback lieber, kannst du dieses Google Form ausfüllen – hier werden keine persönlichen Informationen gespeichert; es sei denn, du möchtest uns mitteilen, ob du ein bereits registrierter User oder noch ein unverbindlicher Interessent bist. Geht es dir weniger um Anonymität vor uns, sondern vor der Community (*anxiety intensifies*), dann tut es auch eine PN an Rikudou Sennin.


! Bitte bemüht euch immer um einen respektvollen Tonfall und bedenkt, dass am anderen Ende der Nachricht jemand sitzt, der entfernte Ähnlichkeit mit einem menschlichen Wesen hat.


Discord-Kontakte:


Zuletzt von Rikudou Sennin am Di 12 Sep - 10:43:32 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Etsuko
Etsuko
Beiträge : 42

Re: Feedback
Mo 8 Mai - 19:29:16
*Hände reibtz* Also..... ! :3

Es hat zwar wirklich eine laaaange Zeit in Anspruch genommen, bis ich mich dazu entschloss, wieder mit dem RPG anzufangen. ... Um so glücklicher und freudiger bin ich, dass ihr mir als alte Truppe erhalten geblieben seit.
Über Neuzugänge / User & Charaktere freue ich mich natürlich auch!

Die / unsere Anfänge waren schon irre ‚verspielt‘, um so strukturierter finde ich es mittlerweile. Die Gratwanderung zwischen ‚zu viel Macht‘ und ‚zu wenig‘ ist schon eine Kunst! Es geht ja nicht grundlegend darum, dem 'Gegenpart' eins aufs Maul zu hauen :3 nicht zwingend, nicht immer u.u xD

Daaaahan - finde ich es schön, dass wir uns so größtenteils an den Manga / Anime halten und nicht allzu abstrakt / surreal in der Story agieren. *An die eigene Nase fässt* Vielleicht ‚tun wir‘ es ja, zu mindestens sagt mir meine Wahrnehmung etwas anderes. u.u

Bewerbungen & Fähigkeitenlisten sind mir ‚eigentlich‘ ein Graus, da ich gerne erst spiele, bevor ich mich festlege, eben voll der Bauchmensch :3
Aber! Dafür meinen Respekt, als Leitung macht ihr es ausgezeichnet! Ihr habt das KnowHow und das Feeling für diesen Job, den ich mir so nicht zutrauen würde.
Ihr geht auf eure Mitmenschen ein, diskutiert auf Augenhöhe, formuliert Kritik konstruktiv.

Ich fühl mich angenommen & angekommen & Zuhause.
Also - weiter so & ein großes dickes fettes Dankeschön!
Hikaru
Hikaru
Beiträge : 110

Re: Feedback
Mo 11 Sep - 16:43:43
Moin!

Wozu so ein schickes Thema einfach unbeachtet rumliegen lassen, statt es auch einfach mal zu nutzen? Sagte ich und bin eigentlich eine der Personen, die sowas nie nutzt. Aber es gibt immer ein erstes Mal!

Vor allem würde ich gerne mal loswerden, wie angenehm ich die familiäre Atmosphäre hier finde. Sitzt man im Discord hat man nicht direkt einen Plan, wer hier Admin und wer hier User ist. Kleines Discord Lob; Ich finds mittlerweile auch wirklich schön, wie man keine Gruppeneinteilungen oder sowas hat und alle einfach die gleiche Farbe haben. Sorgt zwar dafür, dass man nicht direkt weiß, an wen man sich für Fragen wenden muss, aber das hat man schnell raus. Find ich wirklich angenehm. Es ist eigentlich ne echt entspannte Community hier und man hat nicht das Gefühl, als wäre man irgendwie nur ein Randmitglied, auch wenn man nur dann und wann im Discord reinschaut.
Was mich nämlich direkt zu meinem nächsten Punkt bringt; Das Forum ist „nur“ ein Hobby und man merkt das auch. Es steckt ziemlich viel Liebe drin, der Style ist hübsch, hier und da etwas chaotisch von den Texten aufgebaut, aber es gibt ein nettes Gefühl. Man merkt, dass hier einfach mit Freude dran gearbeitet wurde und man es auch als Hobby sieht und auch andere es als Hobby sehen sollen. Wenn das RL mal hart kickt, wird es einfach akzeptiert. Sitzt keiner im Nacken und nörgelt wegen dem Forum herum. Fragen zur Aktivität sind meist auch immer recht entspannt und man zeigt Geduld. Ich mein, ich muss es wissen, wie lange saß ich damals an Gaara und es hat mir keiner den Hals umgedreht, als ich dann doch von Gaara abstand nahm und Zeit brauchte, einen neuen Charakter zu entwickeln. War dann ne Zeitlang nicht da, aber jedes Mal wenn ich reingeschaut habe, lief es immer lustig :D Immerhin kam dann auch kurz darauf mein Zweitcharakter~
Eine ebenfalls schöne Sache hier, man kann über Konzepte sprechen und es wird versucht vieles Möglich zu machen. Generell find ich es sehr schön, dass man einfach über Dinge reden kann. Besonders bei den Steckbriefkontrollen. Die dortige Kritik kann man jederzeit besprechen und ist nichts endgültiges. Ich diskutiere ja eh immer sehr gerne über Punkte in der Kritik, die ich anders sehe, aber meist hat man dann das klassische „Wir sagen nein und du musst damit leben“. Ist hier nicht so und da findet man eigentlich schnell eine Lösung.
Außerdem mag ich das Kampfsystem. Es ist ein simples, kleines System, welches nicht zu viel Schnickschnack hat, bei dem man irgendwann nicht mehr durchsteigt. Viele Foren mit Kampfsystemen verzetteln sich mit zu vielen Rechnungen, Systemen, etc. Weshalb ich normalerweise auch lieber Abstand von Foren mit Kampfsystemen nehme. Hier ist es aber gut umgesetzt!
Das sind für manche vielleicht nur so Kleinigkeiten, aber ich find die wirklich sehr gut und tragen auch dazu bei, dass ich mich hier wohl fühle!

Feedback hat aber auch häufig den bösen Punkt der Kritik und da will ich mich ebenfalls nicht zurückhalten. Ich denke, mein größter Punkt dürfte bereits klar sein, aber ich will nochmal hervorheben, wie unglücklich ich mit dem neuen Kuchiyose System bin. Es ist schön, dass das Forum weiter wächst und man weitere Systeme erbaut, die fürs Balancing benötigt werden. Leider hat mir das Kuchiyose System viel kaputt gemacht und es wäre ganz schön, wenn man der nächsten Systemeinführung ein bisschen schaut, dass User nachträglich nicht zu viel abändern müssen, oder aber, dass es einfach Rückwirkend nicht zählt. Nachträgliches Abschwächen ist unfassbar ärgerlich. Gut, ich bin in dieser Sache glaube die Einzige, die damit wirklich erhebliche Probleme hatte, aber hey, ich sagte ja bereits, dass ich meinen Frust da sehr offen rauslasse. Das System hat mir mein Charakterkonzept, welches bereits angenommen war und Einfluss im Play hatte, einfach kaputt gemacht und benötigte viele Änderungen. Zudem war die Kommunikation während dieser Änderungen eher…semi. Mir wurde was zugesagt, was es im Endeffekt nicht mehr durfte und auf Nachfrage, was ich da machen könnte, hat man auch keine Lösung mehr gesucht, weshalb ich meinen Charakter ziemlich umwerfen musste. Für manche ist dieser Kuchiyose Tausch vielleicht nur eine Kleinigkeit, aber für mich ist es wirklich ein großer Punkt im Charakter und ich kann wirklich nicht oft genug sagen, wie sehr es mich ärgert. Zeitweise – bzw immernoch – überlege ich auch einfach meinen Charakter zu löschen und das Konzept neu aufzuarbeiten, damit es für mich einfach wieder mehr Sinn ergibt. Aber…das sind auch nur Gedankenspiele. Ich will nur einmal deutlich machen, was das nachträglich wirkende System für mich bedeutet. Es ist auch ein bisschen die Angst bei kommenden Systemen. Wird es dann wieder so laufen und man muss befürchten, erneut nachträglich ein Konzept abändern zu müssen?

Eine weitere Sache wären die Exp. Also ich weiß, das ist immer ein schwieriges Thema. Man kann Exp nie so aufbauen, dass man ein gutes Gleichgewicht hat. Wir haben hier ja doch einige Schreibwütige, die genug Posten, um sich im Monat einen Aufstieg leisten zu können und dann immer noch Exp im Überfluss haben. Für langsame Poster ist das…kritischer. Wenn ich jetzt mal auf Hikaru schaue, der seine Exp hauptsächlich via Events bekommen hat, ist es eher Schwieriger. 1 Exp pro Szenenpost und 2 pro Hauptplay sind für langsame Poster etwas wenig, ebenso wie die Erfolge. Ich schreib, wenn es gut läuft, einen Post pro Woche. Aber dann ist man auch nicht immer dran. Also sagen wir 4 Posts im Monat sind 4 Exp. Für einen Stataufstieg werden meist so um die 100 bis 200 gebraucht. Selbst mit den Erfolgen ist das etwas schwierig zu erreichen. Klar, niemand will in 2 Monaten drei Kagelevel Charaktere haben, aber es ist teilweise etwas frustrierend, wie man wirklich aufs extreme Posten gedrängt wird, um seinen Charakter etwas aufsteigen lassen zu können, was man mit einem Genin ja vielleicht schon ganz gerne möchte.
Einen konkreten Vorschlag, was man da machen könnte, hab ich nicht. Ich…wollte es nur einmal ganz gerne da lassen und meine Gedanken dazu teilen. (oder geht es da einfach nur mir so, dass es sich so schrecklich langsam anfühlt, bis sich das Konto etwas füllt?)

Und ein letzter, wirklich kleiner Punkt wäre vielleicht der Vorschlag einen SupportChannel im Discord einzuführen. Da ja Support im Discordserver geleistet wird, wäre ein entsprechender Channel dafür auch ganz gut, da viele Sachen schnell im Allgemeinen Channel untergeht, oder eben in den Privaten Nachrichten. Häufig hat man dann wechselnde Ansprechpartner oder es müssen weitere Absprachen laufen. Im Discord hat man aber die wunderbare Funktion der Threads, die im Support bei manchen Themen dann sicherlich hilfreich wären. Dann kann man direkt gemeinsam über Punkte reden und es läuft nicht über drölf Ecken, wenn man was privat nachfragt xD
Aber das ist auch wirklich nur ein kleiner Gedanke.

So. Das war jetzt wieder viel Text, und der Kritikteil sieht immer so böse viel aus, aber ich bin da lieber etwas genauer, als einfach nur rumzunöhlen xD
Alles in allem bin ich hier doch recht zufrieden und geh euch noch weiter auf den Keks :D

Grüße!
Ashikaga Rena
Ashikaga Rena
Beiträge : 372

Re: Feedback
Mi 25 Okt - 19:58:15
Hallo Syanna!

Erst einmal möchte ich noch einmal um Entschuldigung bitten, dass die offizielle Antwort auf dein Feedback hier so lange gedauert hat!

Dein großes Lob hat uns sehr gefreut und wir hoffen, dass wir all die positiven Punkte weiter beibehalten und vielleicht noch ausbauen können. Insbesondere der Community-Part liegt uns sehr am Herzen, und es ist schön, dass dieser auch als entspannt und angenehm wahrgenommen wird.

Was deine Verbesserungsvorschläge betrifft, empfinden wir die überhaupt nicht als böse und sind immer sehr froh, wenn wir konstruktives Feedback darüber erhalten, was vielleicht nicht so gut geklappt hat, damit wir es beim nächsten Mal besser machen können.
Es tut uns sehr leid, dass das Kuchiyose-System für dich eine derartige Verschlechterung war, insbesondere wenn es in Überlegungen übergeht, deinen Charakter zu löschen.
Grundlegend können wir natürlich nicht versprechen, dass es nie Änderungen geben wird, die ebenfalls als sehr einschneidend empfunden werden; dennoch sehen wir dem positiv entgegen, da einerseits mit der Zeit mehr und mehr der grundlegenden Fragen geklärt und Systeme finalisiert werden, womit solche "toten Winkel" schließlich verschwinden sollten, die derart große Änderungen erforderlich machen. Und andererseits haben wir bereits entsprechende Lehren aus der Kuchiyose-Änderung gezogen, weshalb wir für andere große Anpassungen (wie aktuell das Jinchuuriki-System) bereits vorab mit Usern ins Gespräch gehen und Feedback einholen.

Bezüglich des EP-Systems haben wir ja bereits einen Thread im Discord erstellt, um eure Meinungen und Ideen zu hören, und da steht weiterhin die Planung, das spätestens im Januar noch einmal auf Herz und Nieren zu überprüfen, und ggf. Änderungen umzusetzen, damit es an den kritischen Stellen als etwas ausgeglichener empfunden wird. Eine erste Änderung gab es ja die Tage bereits bezüglich er Achievements, von der wir uns genau einen solchen Effekt erhoffen.
Uuuund das mit dem Support-Channel haben wir auch bereits umgesetzt, wie du ja weißt, und im Zuge dessen gleich einmal die Channel-Struktur grundlegend überarbeitet. Wir hoffen, dass die Umsetzung so in deinem Sinne war!

Wir danken dir noch einmal sehr für dein ausführliches Feedback und hoffen auf weitere Vorschläge (und Lob :P) auf allen bekannten Kanälen, die wir dafür so haben!

Shintaro, Suzo, Ara und Rena
Hikaru
Hikaru
Beiträge : 110

Re: Feedback
Mi 27 Dez - 19:26:32
Da sich die Weihnachtszeit zu Ende neigt, das Event nun offiziell vorbei ist und es das erste große Event des Forums war, dachte ich mir, wird mal Zeit für ein kleines Feedback! (Ja, ich habe am Ende auch gemerkt, so „klein“ isses nich.)

Zuerst will ich aber noch ein bisschen auf mein altes Feedback eingehen, auch wenn es da gar nicht so viel zu sagen gibt, außer eben Danke, dass es ernst genommen wurde und dran gearbeitet wurde. Vieles davon wurde direkt umgesetzt, anderes wurde erst diskutiert und dann versucht umzusetzen. Die Exp Situation ist einfach etwas Schwierig, aber ich glaube, das läuft so langsam ganz gut.
Finds auch ganz cool, dass sich da keiner groß Beleidigt gefühlt hat!

Ich hoffe, das ist jetzt auch der Fall! Ich will mich hier jetzt auch nur einzig um eine Rückmeldung zum Event kümmern, was denke ich…auch reicht.

Fangen wir mit dem Start und der Anmeldung an. Ich fand das Prä-Event super. Es war eine schöne Einleitung, ein bisschen die Leute kennenzulernen, die gemeinsam die Mission bestreiten, erste Kontakte zu knüpfen und Situationen zu schaffen mal Charaktere treffen zu lassen, die sonst nicht so die Möglichkeit dazu hatten. Fand es auch schön, dass man die Gespräche vom Prä-Event in Szenen fortführen durfte und man nicht urplötzlich vor einem Schnitt stand, weil sich da ja doch größere Sachen gebildet hatten, bei denen ein schnelles Ende einfach schade gewesen wäre. Es war auch schön, dass man sich da weitgehend austoben durfte.

Allerdings möchte ich nochmal auf das Thema Anmeldung zu sprechen kommen, die in meinem Augen nicht ganz so rund geklappt hatte, wie es eigentlich schöner gewesen wäre. Ich beziehe mich da wieder auf eigene Erfahrungen. Bei Nero und mir war es der Fall, dass wir beide bei der Anmeldung mehrfach drum gebeten hatten, dass Touya und Shina in eine Postgruppe kommen. War dann nicht der Fall mit der Begründung, dass man es nicht mitbekommen hatte/es im Discord untergegangen sei.
Das Event wurde groß angekündigt und ich denke, eine Anmeldung übers Forum mittels Planungsthread wäre da hilfreicher gewesen, sodass Aussagen und Anmeldungen nicht so schnell untergingen. Im Discord geht generell viel unter, da hier ja doch eine sehr aktive Community herrscht und im Server immer was los ist. Ist man nicht Rund um die Uhr dabei, geht was unter. Wer liest aber auch schon 250 Nachrichten in Abwesenheit nach? (Außer Suzo natürlich.)
Generell würde ein expliziter Planungsthread da mehr Ordnung reinbringen, was für alle auch etwas nachvollziehbarer wäre. Ein bisschen vom Discord trennen halt. Oder man macht dort einen Planungschannel, der dann aber auch wirklich nur dafür genutzt werden sollte, ohne Spam der Community. Was…halt etwas schwieriger ist, als ein einfacher Thread hier im Forum.

Dann ging es mit dem Hauptevent los, diverse Gruppen, die allesamt von Araki geleitet wurden und an dieser Stelle mal ein dickes Hut ab. Für mich war es das erste Event, welches aktiv von einem Spielleiter geführt wurde und in eine Richtung gelenkt wurde. Ich bin schon lange im Rollenspiel aktiv, hab auch schon selber viele Events gespielt, wie auch geplant und weiß daher, dass allein die Organisation und Koordination ein ziemlicher Aufwand ist. Dann aber noch aktiv in drei Gruppen mit mehreren NPC aktiv zu sein…joar, das ist schon ne Hausnummer. Das wirklich bis zum Ende durchzuziehen und zeitgleich weiter Zeug zu organisieren ist echt nicht ohne. Das war wirklich eine ziemlich coole Bereicherung beim Event und hat mir viel Spaß gemacht. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich mir noch nicht sicher bin, ob mir diese Form mit dem Spielleiter besser gefällt, als die ohne Spielleiter. Nichtsdestotrotz fand ichs ziemlich nice, auch wenn ich wieder mal viel bei der Planung durcheinandergebracht habe. (Danke nochmal für diese unverdiente Engelsgeduld xDD )

Kommen wir also zu dem, warum ich mir nicht so sicher bin, ob mir das mit dem Spielleiter so gut gefällt. Die Sache ist, durch den Spielleiter wird das Event in eine klare Richtung gelenkt und man kriegt durchweg Anweisungen im Grunde, was zu machen ist. Welche Gegner da sind, welche Angriffe rausgehauen werden, etc. Das ist geil, allerdings fehlt mir da auch ein bisschen die…wie soll ich sagen? Eigene Freiheit? Wie gesagt, ich bin diese Art des Events nicht gewohnt, was nicht heißen soll, dass ich mich nicht auf Neues einlassen kann/will. Für mich ist es nur einfacher direkte Vergleiche zu ziehen, wie andere Events so liefen. Ich für meinen Teil mochte immer sehr die Freiheit, meine Gegner ein bisschen mehr mitzusteuern, Kampfhandlungen auszuschreiben. Ich habe kein Problem meine Charaktere zu verletzen. Im Gegenteil, eigentlich bin ich da immer sehr sadistisch unterwegs. Wer mich und meine Charaktere besser kennt, weiß auch was das heißt xD In diesem Event hab ich mich aber schwer getan, meinen Charakter wirklich ernsthaft verletzen zu lassen, was an diversen Gründen lag, die ich später nochmal aufgreifen will.
In meinen Posts mit Shina hatte in stets nur die Option zu reagieren, weshalb ich besonders die Posts mit Hikaru sehr mochte, wo ich auch mal selbst agieren konnte. Dorfbewohner evakuieren, bisschen aus der eigentlichen Kampfhandlung raus. Ja, ich weiß, es ist ein Kampfevent, dennoch war das eigene agieren etwas schöner.
Ich möchte nochmal betonen, dass ich die Leitung des Spielleiters nicht kacke fand! Es war eine geile Erfahrung, ich will nur hervorheben, was ein wenig unschön war für mich. Wobei auch das das falsche Wort ist. Nennen wir es…anders. Ja, es war einfach anders. (Für mich, wie gesagt. Ich glaube, der Großteil hier hat bislang immer nur Events mit Spielleiter gehabt?)
Ah und bevor die Keule „Events ohne Spielleiter funktionieren nicht“ kommt – doch. Tun sie. Sehr gut sogar. Mit der richtigen Community kriegt man damit richtig geilen Scheiß hin, wo man auch keine Angst zu powerplay Handlungen haben muss. Ich hatte das Gefühl, dass ich gerade Shina in ihren Kämpfen durch die klare Richtung eher zu stark gespielt habe. Aber – eigenes Empfinden halt.
Was im Übrigen auch nicht heißt, dass jetzt keine Events mehr ohne Spielleiter geben darf. Viel mehr fände ich eine Kombination ganz schön, wo man einfach auch selbst freier agieren kann, in einem abgesprochenen Rahmen. Events brauchen viel Organisation und Kommunikation und wenn das läuft, wäre es vielleicht auch ganz cool, die User in der Planung etwas mehr einzubinden und ihnen die Chance zum eigenen agieren zu lassen.

Sache Organisation…will ich auch nochmal aufgreifen, gerade auch aus dem Grund, warum ich Shina ungern verletzen wollte. Die Überraschungsgegner. Fette, übermächtige Titanen und die Akatsuki. Es wäre vielleicht ganz cool als User gewesen, so einen kleinen Überblick zu haben, was da auf uns wartet. Es wäre da z.B. eine Möglichkeit, während der Anmeldung einen groben Überblick zu geben und zu sammeln, welche Charaktere schwerer verletzt werden dürfen und welche nicht. Im Vorfeld abklären, wie die Charaktere danach aussehen, gerade da Sasori mit seinem Gift wirklich schwer ist und Vorbereitung braucht. Damit wir unter uns User evt. Im Vorfeld abklären könnten, wer in der Lage wäre sowas zu heilen und so.
Ich weiß, im Grunde wissen die Charaktere nicht, was sie im Event erwartet und man muss mit allem rechnen, aber man nimmt sich ja ohnehin viele Freiheiten, also würde diese im Endeffekt keinen großen Unterschied machen. Im Gegenteil – ist das vorher abgesprochen, kann der Spielleiter es auch direkt einbauen und kann das „Könnte treffen“ überspringen und direkt zu „Oh wie schön das Blut doch spritzt!“ übergehen. Ja, ich weiß, das beißt sich etwas mit dem Wunsch nach mehr Eigeninitiative, aber in diesem Fall wäre es wieder ganz praktisch gewesen. Es war für mich mit Shina etwas schwer, weil ich zum einen nicht wusste, wer sie auffangen könnte und ob das Gift gut geheilt werden könnte. Immerhin möchte man ja ungern, dass Charaktere so früh schon sterben.

Aber das ist alles nicht so dramatisch. Bis hierhin bin ich halt durchaus sehr zufrieden mit dem Event und hatte wirklich enormen Spaß. Ich mein, hey, ich hab zwei Charaktere aktiv gehalten und wir wissen alle, wie es um meine Aktivität steht xD Trotz der angesprochenen Punkte würde ich mit gleicher Motivation erneut so ein Event bestreiten, selbst wenn jeder Punkt hier nicht beachtet wird. Es war also wirklich eine geile Arbeit!

Allerdings kommt jetzt das große Aber und das ist das Ende des Events. Ich betone erneut – die Arbeit vom Spielleiter ist wirklich sehr, sehr gut und das Event war klasse! Von daher hoffe ich, dass dieser Abschnitt nicht zu sehr zu Herzen genommen wird, auch wenn ich auf etwas härtete Worte zurückgreife.
Punkt ist; das Ende ist unfassbar ärgerlich und für mich nur semi zufriedenstellend. Das liegt auch nur an einem Punkt und zwar der Aktivität und engen Planung. Mehrfach wurde das Enddatum des Events verschoben, was auch völlig okay ist. Im Gegenteil, sehr gut sogar war. Ich kenne Events, die gehen ein halbes, bis ganzes Jahr. Wie viel in den letzten Wochen hier gepostet wurde ist wirklich der Wahnsinn! Ich hatte erst Sorge, dass ich die drei Tage nicht einhalten könnte, stattdessen war es für mich eigentlich die optimale Dauer. Als dann aber der Showdown kam und die Akatsuki auftraten hieß es plötzlich, man habe nur noch 24 Stunden Zeit und da hatte ich zwei Gedanken. „Scheiße Araki, du verdammte Maschine, wie schaffst du sowas“ und „Kacke, das kann ich auf keinen Fall stemmen.“ Und ich konnte es auch nicht. In den anderen Runden konnte man es besser organisieren mit dem Posten, aber in dieser letzten, finalen Szene musste ich mehrfach übersprungen werden, weil ich es einfach nicht einplanen konnte. Ich weiß, es hieß, man habe ja Pause während die anderen posten, aber nein, so ist es nicht. Man ist stets auf Abruf. Man kann in vier Tagen dran sein, aber genauso gut auch schon nach 12 Stunden. Man kann nicht Abschätzen, wann man dran sein wird und noch weniger kann man dann planen zu posten. Mein Pech war es da, dass es auf Tage fiel, an denen ich schlichtweg verhindert war oder doofe Schichten hatte. Mit allein einem Tag mehr als Postpuffer, hätte ich es noch einschieben können, aber nicht in 24 Stunden. Und das ist so ärgerlich.
Man arbeitet auf diesen Showdown hin, hat den epischen Bijuu vor sich, einen geilen Kampf – und dann kann man schlichtweg nicht wegen Arbeit/Uni/Was auch immer nicht posten, weil die 24 Stunden voll waren. Ich mein, es ist ja auch noch Weihnachtszeit. Die Leute stecken bis zum Hals in der Vorbereitung, arbeiten mehr, sind Zuhause auch noch mit der Planung beschäftigt und sollen dann auch nochmal eben spontan posten? Das klappt nicht. Nicht ohne unangenehmen Postdruck. Da ist für mich der Spaßfaktor auch komplett weg.

Gerade weil es auch unter dem Aspekt war, dass man das Event „endlich“ beenden möchte. An diesem Punkt verstehe ich nicht, warum man es nicht dann beendet hatte, als der Sanbi Jinchuuriki zum ersten Mal besiegt war und man die Titanen abgewehrt hatte. Die Versiegelung hätte man mittels Erzähler übernehmen können, wenn es nicht mehr bis zum Ende gebracht werden sollte. Jetzt stehen wir hier, mitten im Kampf gegen Deidara und Sasori (Sorry Leuts, keinen Plan was grade in der Stadt für eine Party ist) und brechen ihn ab, weil Ende. Das stellt nicht zufrieden xD Ich weiß, wir hatten eine Umfrage, aber dann hätte man auch einfach mit jenen weiter posten können, die Bock auf ein richtiges Ende hatten. Aus Szenen rausposten ist relativ einfach und wäre glaube auch nicht so dramatisch gewesen. Aber es ist wie es ist und fürs nächste Event wäre es ganz schön, wenn wir das Ende vernünftig ausspielen und aufs letzte Ende nicht so einen dermaßen Postzwang bekommen. Das hat meine Stimmung durchaus sehr getrübt, denn so hätte es ein sehr geiler Kampf werden können. (Mit bisschen mehr Jutsuerklärung bitte, ich weiß immer noch nicht, ob wirklich ausnahmslos jeder Angriff von Sasori vergiftet ist xDDD )

Rundum war es aber ein sehr gelungenes Event und ich vermisse es durchaus schon ein bisschen, so intensiv in einem Event drinzustecken und so aktiv mitzumischen.
Ich glaube auf Anhieb, dass das eine unfassbar fette Arbeit war und die Umsetzung noch deutlich mehr Arbeit war. Es ist super gut gelungen und hat bis auf die paar Sachen wirklich großen Spaß gemacht. Ich will gar nicht wissen, wie viel Zeit da reingeflossen ist xD
Also ganz großes Lob an die ganze Arbeit!

(Ups. Ist wieder mehr geworden, als geplant. Aber bei der Arbeit hast du auch eine ausführliche Rückmeldung verdient!)
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten