Nach unten
Sabaku no Gaara
Sabaku no Gaara
Beiträge : 371

Jeder Narr hat eine Fähigkeit!
Fr 2 Jun - 16:53:19


   
one

Jeder Narr hat eine Fähigkeit! Gaara_x_matsuri__casu36f80
   

       Matsuri- Genin Matsuris war einst Zeuge des Mordes ihrer Eltern und sträubte sich eine lange Zeit davor Waffen zu verwenden. Sie ist eine ehrfürchtige Bewundererin Gaaras und bereit dazu Anweisungen zu missachten, wenn es zu Missgunsten des Kazekage geht. Zudem fängt sie auch Streits an, wenn jemand schlecht über ihn redet. Bei einer Unterrichtsstunde über Waffen war sie die Einzige, die sich dafür entschied Gaara als Sensei zu haben, die anderen wählten Temari oder Kankouru. Er bemerkt aber, dass sie Schwierigkeiten mit Waffen hat und bringt ihr den Umgang mit dem Johyo bei. Das Johyo ist eine Waffe, die vorrangig dazu eingesetzt wird andere Kameraden zu schützen. Wie genau Gara diese Erklärung meinte, erkennt sie erst später.  Die beiden kommen sich näher und das wird von den Vier himmlischen Symbolen ausgenutzt, indem sie Matsuri entführen um Gaara aus Sunagakure zu locken. In diesem Kampf gegen die Entführer setzt Matsuri das Johyo ein um Naruto vor einem tödlichen Angriff zu bewahren, der zur Unterstützung dabei ist. Nach diesem Vorfall, distanziert sich Gaara aber wieder von ihr, hat aber trotzdem noch ein gutes Verhältnis zu Matsuri, nur eben nicht mehr so nah, was Matsuri aber nicht davon abhält weiter mit ihm zu trainieren.
Als Genin nimmt sie an den Chuuninauswahlprüfungen teil, die von Sunagakure und Konohagakure zusammen veranstaltet werden. Hierbei beweist Matsuri hervorragende Teamfähigkeit und Engagement. Da der letzte Teil der Chuuninprüfung abgebrochen wird, wurde ein Bericht über die Leistung jedes Teilnehmers an sein Dorf geschickt und der Kage entscheidet, wer besteht. Matsuri besteht die Chuuninpfürung nicht.
Als Gaara von Akatsuki entführt wird, ist sie bei dem Trupp Temaris dabei um bei der Suche an den Grenzen mitzuhelfen und anschließend auch bei der Wiederbelebung. Sie bleibt Gaaras Schülerin um in der nächsten Chuuninauswahlprüfung es erneut zu versuchen.  



   
two

Jeder Narr hat eine Fähigkeit! D2e2uhr-9642a0aa-6af1h6izi
   

       name frei wählbar, genin
Alter : 14-16 Jahre
Geschlecht: weiblich
Hintergrund: Dir ist dein bisheriges Leben relativ leicht gefallen, denn dein Opa ist ein anerkanntes
und einflussreiches Mitglied des Ältestenrates. Somit bist du in der besseren Gegend von Sunagakure
aufgewachsen und hast viel vom goldenen Löffel gekostet. Die Akademie war für dich ein Klacks !
Einerseits, weil du ziemlich gut darin bist andere für dich arbeiten zu lassen und andererseits weil
jeder Sensei der dich bewertete nach harscher Kritik deinem Opa Rede und Antwort stehen musste.
Diese Besonderheit wurde natürlich auch von deinen Mitschülern bemerkt und somit bist du
mitunter eine der beliebtesten Mädchen in eurem Jahrgang und selbst Genin und Chuunin kommen
zu dir damit du ein gutes Wort bei deinem Opa einlegst um einen negativen Eintrag aus ihrer Akte
entfernen lässt, im Gegenzug hast du dann einen Gefallen bei ihnen offen. Aber was wünscht sich
jemand der scheinbar alles hat ? Richtige Freunde zum Beispiel. Jemand der dich wegen deiner
kreativen Art zu schätzen weiß und nicht nur ausnutzt. Diesen jemand findest du endlich im Team
Sandschatten, nämlich deinen Sensei und Kage Gaara. Hier kannst du endlich beweisen was in dir
steckt! Kein anderer Sensei kam für die Klassenbeste (auf dem Papier ) in Frage als vom stärksten
Shinobin selbst zu lernen und gleichzeitig sollst du dabei auch noch ein paar Informationen für
deinen Opa aus deinem neuen Sensei hervorlocken und möglichst alles an ihn berichten, damit ja
kein Fehlverhalten dir gegenüber eintritt. Aber ist es nicht langsam Zeit dich selbst zu sehen ?
Entscheidest du dich dafür deinem Opa weiterhin nachzueifern und von seiner Hand zu leben oder
nimmst du dein Schicksal letztendlich selbst in die Hand ?

Konzept Gesucht wird eine Schülerin oder ein Schüler  für Gaara, welcher als Kazekage sich die Zeit nimmt um diesen Schüler zu trainieren und ihn unter seine Fittiche zu nehmen. Was genau aus diesem Verhältnis wird, würde ich gerne Inplay auf mich zukommen lassen. Bei Matsuri ist es relativ klar, dass es auf ein positives Verhältnis hinaus laufen wird. Bei Konzept 2 ist es dem Spieler überlassen, ob er /sie den Charakter schlussendlich an Gaaras Seite stellt, damit er/sie endlich mal was selbst entscheidet oder aber weiter unter den Druck ihres Opas gerät und deswegen mit ihren Gefühlen und Gedanken jongliert.  
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten