16.01.

Neuanmeldungen sind erst einmal bis voraussichtlich zum 1. März ausgesetzt, damit wir uns zunächst den aktuellen Bewerbungen und offenen Aufgaben in Ruhe widmen können.
Danke für euer Verständnis!
Nach unten
Shitsumonsha Itansha
Shitsumonsha Itansha
Beiträge : 2

Shitsumonsha Itansha [Tokubetsu Jounin] [Charakter fertig ]
So 3 Dez - 14:24:56
ShitsumonshaItansha18 Jahre SunagakureToku- JouninB-Rang

Ninja-ID


5101-419

Spezialisierung


Support mit Buffs/Debuffs
Einhändige Handzeichen
Hiden-Technik:  ブギウギ "Bugiugi" [hier wird ein Link stehen]

Graduierungen


14 Jahre Genin
16 Jahre Chuunin
17: Tokubetsu Jounin

Aussehen


Der 18 jährige Mann hat eine kleine schmale Statur die zu seiner 152 cm Körpergröße passt. Er hat goldblonde wellige Haare, die er in einem schulterlangen Bob trägt mit einem Ponny der ihm gerade über die Augenbrauen geht. Seine Augen sind mittelmeerblau und umgeben von langen blonden Wimpern. Er interessiert sich für Kleidung , trägt in seiner Freizeit gerne große Jacken, die seine Hände bedecken. Sein Gesicht weißt weiche, recht feminine Züge auf, die dazu führen, dass man ihn schnell für eine Frau hält. Seine tenore Stimme hilft ihm dabei.

Persönlichkeit


Itansha, meistens Ita genannt ist ein extrovertierter junger Mann, der gerne redet, manchmal auch zu viel, und dabei sich einem breiten Auswahl an Gestiken bedient. Dabei findet er es unterhaltsam andere Leute so lange zuzureden, bis sie genervt sind. Für ihn scheint so als ob der Wunsch nach Aufmerksamkeit, seine nervige Art überschatten würde und wer steht nicht gerne im Mittelpunkt des Geschehens?
Wenn er dann doch mal über die Stränge schlägt, ist seine erste Reaktion zu lachen. Ihm macht Wut keine Angst, ganz im Gegensatz zu Schmerzen.

Seine Art wirkt oft, als würde man mit einem Welpen spielen. Die großen Augen, die einen aufmerksam verfolgen, so lange man etwas interessantes tut. Ein verlegendes Lachen, wenn man ihn auf sein Verhalten anspricht ...

Seinen Kreativität lebt er durch das Designen und Nähen seiner Kleidung und Kostüme aus. Dabei hilft ihm Herr Kitakawa, dem er dann Lügengeschichten über den aufregenden Alltag seines Alter-Egos Fräulein Shitsumonsha erzählt. Er schenkt den Menschen in seiner Nähe gerne die Zeit und Aufmerksamkeit um deren Bedürfnisse zu erfüllen und meidet Konfrontationen, wenn er merkt, dass Leute wie Herr Kitakawa einfach nicht einsehen wollen, dass die Tatsachen gegen ihre eigenen Vorstellungen sprechen.

Trotz seinem, für lange Zeit, holprigen Weg als Ninja, hat er nie das Vertrauen in sich selber verloren. Misserfolge sind nur kleine Stolpersteine. Greift man seinen Umgang mit Konflikten auf,  in denen er die Leute glauben lässt, was sie wollen: So merkt man, dass er es selber auch tut. Er ist teilweise so von sich überzeugt, dass er seine Kompetenz als Tokubetsu Jounin nicht mehr hinterfragt. Das führt auch dazu, dass er bei Aufträgen keine Gedanken über die weitreichenden Konsquenzen macht. Ist der Auftrag erfüllt, ist es doch egal 'wie' - so lang sich an die Beschreibung gehalten wurde.

Es ist seine Art mit sich selber leben zu können. Den Pragmatismus, den er dabei zeigt, scheint seine Lebensphilosophie zu entsprechen. Für ihn ist vieles schwarz oder weiß. Seinen Freunden würde er die absurdesten Vergehen verzeihen, seinen Feinden oder auch Zielen, wünscht er nur den Tod. Es ist wichtig einen Job zur Gänze zu erledigen. Weswegen viele sagen, ihm fehle die nötige Empathie.
Trotz dieses häufig angesprochenen Makels, ist er ein hervorragender Teamplayer. Da er sein Selbstbewusstsein daraus zieht, wie gut er das Team, dem er gerade zugeteilt wurde, ergänzen kann - setzt er Himmel und Hölle in Bewegung seinen eigenen Standarts zu genügen.
Sein Anspruch an sich selbst, ist dabei sein stetiger Begleiter und treibende Kraft. So kennt er zwar nahezu allen und jeden, doch nur wenige Leute kennen ihn wirklich. Ein Opfer, dass er bereit ist zu geben um die Zeit für sein Training und die Vorbereitung der Aufträge zu widmen.  Einsam fühlt er sich dabei nicht. Freunde kann man seiner Meinung nach schnell finden. Was wohl auch zeigt, wie sehr es ihm an Verständnis und Wertschätzung für seine Mitmenschen fehlt. Wer weiß. Vielleicht ist es einfach sein Schutzmechanismus mit der Einsamkeit die er in frühen Jahren erlebt hat, umzugehen.

Bis auf die Bibiothekarin Akiyama, hat kaum jemand mehr als ein genervtes Jammern und Quängeln bei ihm gehört. Bei ihr lästert er gerne gedankenlos über alles und jeden. Etwas, was dazu führen könnte, dass er in der Zukunft das ein oder anderen Problem bekommen könnte. Allerdings hat Akiyama erkannt, wie sehr Ita den Lob genießt, den man ihm gibt. Diese naive Seite von Ita nutzt sie scharmlos aus.

Bekommt man Ita wütend? Natürlich schafft man das, wenn man ihn alleine lässt, fühlt er sich schnell unfair behandelt. Genauso hasst er es grob behandelt zu werden. Er hasst Schmerz und möchte schnell nichts mehr als es den Leuten heimzuzahlen. Wenn ihn jemand dabei verbal überlegen ist, greift er selbst zu Gewalt. Meidet es nur, wenn eine offensichtliche körperliche Überlegenheit besteht. Was nun mal doch recht häufig vorkommt.

Vorlieben


- salziges Essen
- Kleidung
- soziale Events
- Lob

Abneigungen


- Ermahnungen
- saures Essen
- Uniformen
- Einzelmissionen


Familie


Papa: Papa Shitsumonsha ist ein Koch. Er arbeitet lange und ist ein eher kleinerer Mann mit rötlich, blonden Haaren die er durch die fortschreitende Glatze kurz trägt.
Mit seinen Mitte 50 ist er nicht mehr der Jüngste und war, wie Ita nie sonderlich stark.

Mama und kleiner Bruder: Bei dem Überfall hat sein Vater nur ihn retten können. Neuste Erkenntnisse in der Aufarbeitung des Vorfalls, warfen die Vermutung auf, dass seine Mutter und sein kleiner Bruder den Überfall überlebt haben könnten. Doch mehr als ein stark zerstörtes Stirnband eines Dorfes hat er nicht als Anhaltspunkt. Da er 4 war, kann er sich nicht an ihr Aussehen erinnern. Sein Bruder war damals 2. Seine Mutter war 35 Jahre.

Sie hatte blonde Haare und sein Bruder hatte rote. Sie war um einen Kopf größer als sein Vater.


Beziehungen


Mama : -

Papa Shitsumonsha : Die Familie Shitsumonsha haben keinen Hintergrund als Ninjas. Aber durch einen Überfall auf ihr Dorf ist sein Vater mit ihm nach Sunagakure geflohen und hat Itansha auf die Akademie geschickt. Damit er die Rache üben könnte, die ihm versagt blieb. Sein Vater war früher Priester irgendeines seltsamen Kults, etwas was Itansha immer noch sehr bewundert und dem nacheifert. Deswegen sieht man ihn häufig in Kleidung die dem eines Priesters nachempfunden ist. Wirklich Ahnung hat er von dem Kult allerdings nicht. Papa sprach nie darüber.Mittlerweile scheint dieser auch zu bereuen, dass er Ita auf die Akademie geschickt zu haben, so dass ihr Kontakt mehr sporadisch ist.

kleiner Bruder: -


Schneider Kitakawa:
Ein pensionierter Ninja, der seit einem Unfall, der sein Bein verstümmelt zurück gelassen hatte, sich als Schneider seinen Lebensunterhalt verdient hatte. Er war bereits tattrig als er Ita kennen lernte. So spricht er ihn immer als 'junges Fräulein' an. Ita findet es lustig, er erfindet für Herrn Kitakawa alle möglichen Geschichten über das junge Fräulein Shitsumonsha.

Bibliothekarin Akiyama: Sie ist die Co-Autorin seines Hidens. Sie hilft ihm bereits seit seiner Genin Prüfung bei der Recherche. Sie liebt es zu lästern und kann sehr manipulativ sein. Itansha hängt gerne an ihrem Rockzipfel und ist ihr treu wie ein kleines Hündchen.


Gruppenleiter:
Ita hat ihm viel zu verdanken, aber hat ihn aus den Augen verloren. Dennoch spricht er nur wohlwollend über ihn.

Besonderheiten


Geschlechtsambivalent: Durch seine Statur und seine Art, wirkt er nicht nur jünger als er ist, sondern hat ein leichtes Spiel in die Rollen des anderen Geschlechts zu schlüpfen. Damit dies so bleibt, verwendet er viel Zeit darauf, seine Skin- und Haircare Routine zu perfektionieren.

Vergangenheit


Nach der Flucht aus dem Dorf fand er mit seinem Papa in Sunagakure ein neues Zuhause. Natürlich vermisste er seine Mutter und seinen kleinen Bruder, aber im Vergleich zu seinem Vater hatte es keinen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen. Er war wie immer ein freundliches und gesprächiges Kind, dass artig den Wunsch seines Vaters erfüllte und die Akademie besuchte.
In der Akademie fiel auf, dass er im Kraftvergleich mit anderen Kindern immer im Nachteil war, dass glich er durch mündliche Beteiligung aus, wurde aber ein Problem, als nach dem Abschluss, sich die Genin Prüfung näherte. Seine Teammitglieder bestanden. Er nicht.
Sein Vater machte sich sorgen, wegen dem durchschnittlichen Abschluss an der Akademie und dem Versagen bei der Genin Prüfung. Er begann Itansha zu drängen besser zu werden oder sich einen anderen Berufsweg zu suchen.
Ita entschloss sich die technische Seite von Nin- & Genjutsus besser verstehen zu wollen. Dabei lernte er die Bibliothekarin Kitakawa kennen. Mit jedem Stück, das Ita besser verstand, wuchsen seine Hoffnungen. Es waren zunächst langsame Fortschritte. Bis sein neuer Gruppenleiter sein Talent erkannte und ihn bewusst als Support in der Gruppe einsetzte.
Seit der Chuunin Prüfung ist er in keiner festen Gruppe mehr gewesen, da seine Fähigkeit sich auf seine Begleiter anzupassen ihn zu einem beliebten Ersatzmann gemacht hat. Das gab ihm die Zeit sein Hiden weiter auszuarbeiten.


Offplay




"Da ist Zucker in meiner Suppe."


Zuletzt von Shitsumonsha Itansha am Fr 15 Dez - 18:22:18 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Shitsumonsha Itansha
Shitsumonsha Itansha
Beiträge : 2

Shitsumonsha Itansha [Tokubetsu Jounin] [Fähigkeiten ][In Bearbeitung ]
Fr 15 Dez - 22:42:38
skills &jutsusShitsumonsha Itansha

 

Statpunkte


  Ninjutsu: 5/10
  Genjutsu: 6/10
  Taijutsu: 1/10

  Stärke: 1/10
  Geschwindigkeit: 4/10
  Geschick: 4/10
  Ausdauer: 5/10

  Chakra: 200



 

Stärken & Schwächen



Itanshas Stärken sind bei:
Ninjutsu: Wenn auch nicht Itanshas Schwerpunkt, hat er ein breites Wissen, was er hauptsächlich nutzt um andere auf Abstand zu halten.
Genjutsu: Seine verspielte Art und seine Gesprächigkeit nutzt Itansha geschickt um die Leute einzulullen. Seine lebhafte Gestik versteckt beim ersten Treffen oder bei Undercover Missionen, die Fingerzeichen - so dass es zu einer unangenehmen Überraschung kommen kann. Dabei bleibt er meistens in Bewegung und nutzt seinen Körper um die Zeichen, die er in schneller Abfolge wirkt,  zu verdecken. *
Ausdauer: Körperlich zeichnet er sich durch herausragende Ausdauer und dem großen Chakrapool aus, die er vornehmlich auf seine Genjutsu und die Versorgung seiner Puppen verwendet.
Geschick und Geschwindigkeit: Sie sind essenziell für Itanshas Art zu Kämpfen, da er in körperlichen Auseinandersetzungen nahezu immer den Kürzeren zieht, vertraut er darauf seine Gegner mit beiden zu überfordern.

Itanshas Schwächen sind bei:
Taijutsu: Nein. Einfach nein. Sein starker Hass gegenüber Taijutsu ist wohl das Steckenpferd von Ita, dem die Tränen in den Augen stehen, sobald er in einer Situation steckt, in der man ihn in einen direkten körperlichen Kampf verstrickt, in dem ihm weder Ninjutsu und Genjutsu groß weiter helfen.
Stärke: Er verkauft seine fehlende Stärke, gerne charmant. Auch wenn er nicht offen damit hausieren geht, braucht es kein Genie, um zu sehen, dass Stärke bei ihm nicht vorhanden ist. Er meint , lieber unterschätzt zu werden. Außerdem die beste Chance sich aus lästigen Aufgaben heraus zu winden.  
 

Chakra-Naturen



  Fuuton - Wind Release

Spoiler:

 

Kekkei Genkai





 

Hiden





 

Kuchiyose / Tierbegleiter





 

Besonderheiten





 

Ausrüstung





 

Ninjutsu



Akademie-Jutsu:

Spezialtraining:

Ninpou:

waffenbasierte Jutsus:

 

Genjutsu



D-Rang:

C-Rang:

B-Rang:

 

Taijutsu



 
"Ich bin die Fliege, die auf eurem frischen Bagel sitzt."
 
Shintaro
Shintaro
Beiträge : 171

Re: Shitsumonsha Itansha [Tokubetsu Jounin] [Charakter fertig ]
Di 19 Dez - 20:02:29
Runde 1 woop woop

Vorab: Ich habe mir die Freiheit genommen deine FL mit dem Charakterbogen zusammenzuführen. Du findet jetzt deine FL hier im 2. Beitrag.

Charakterbogen

1. Ninja ID
Die Nummer kann raus, wenn es zur Zweitbewertung weitergeht/diese abgeschlossen wird, wird das zugeteilt.

2. Spezialisierung
Hier ist weniger der Kampfstil gemeint als vielmehr benannte Ninja, Spezialisierungen, sprich Sensei, Iryounin (Heilninja), Oinin, etc.
Wenn dein Char keine der benannten Spezialisierungen ausübt, kann das Feld weg.

Außerdem noch, weil es da steht: du musst nicht speziell oder überhaupt angeben mit wievielen Händen dein Char die Zeichen macht. Wir gehen davon aus dass alle Chars das mit zwei oder einer Hand beherrschen (du kannst es später beim Posten selbstverständlich beschreiben wie du willst, möchte nur sagen dass du dich hier nicht festlegen musst).

3. Aussehen
a) Du kannst gerne noch ein Bild hinzufügen, damit wir eine genauere Vorstellung davon kriegen, wie du dir deinen Char vorstellst.
b) Trägt dein Charakter auch Hosen?
c) Auf dem Ava ist erkennbar dass er Handschuhe trägt - oder sollen die Teil der Jacke sein?
d) wo trägt er sein Hitaiate (das Stirnband)?

4. Familie und Beziehungen
a) Ich nehme die beiden Punkte mal zusammen. Bitte die Beziehungsbeschreibung zu Familienmitgliedern rüber zum entsprechenden Familienmitglied im Unterpunkt "Familie" packen. Im Unterpunkt "Beziehungen" sollten nur Verhältnisse zu nicht-Familienmitgliedern beschrieben werden.
Wenn zu der Mutter und dem kleinen Bruder noch keine Verhältnisse bestehen, kannst du diese Unterpunkte entfernen.
b) Ich bin mir nicht ganz sicher wie man Autor eines Hiden sein kann? Hiden ist nicht etwas, das schreibt wie ein Buch, sondern eine besondere Kampfkunst die nur innerhalb einer Familie/eines Clans entwickelt und weitergegeben wird (beispielsweise die Schattenmanipulation der Nara aus Konoha). Selbstverständlich kann er auch eine eigene, besondere Kampfweise entwickelt haben, die er weitergeben könnte. Ist das gemeint?
c) Gruppenleiter: Hier nur die Rolle dieses Menschen zu lesen ist etwas irritierend (Gruppenleiter von was...?) Ich sehe du has das im Abschnitt "Vergangenheit" genauer ausgeführt. Ich bitte dich, hier auch schonmal die Infos einzupflegen. Zudem kannst du ihm auch gern einen Namen geben (auch wenn dein Char den Namen nicht kennt - du könntest ja schreiben, dass dein Char nie nach dessen Namen gefragt hat und ihn immer nur mit seiner Rolle anspricht. Das würde die Persönlichkeit auch gut widerspiegeln).

5. Vergangenheit
a) Ein bisschen mehr hier bitte. Die Mindestwortzahl sind 400 Wörter.
b) Aus was für einem Dorf stammt er? Meinst du ein kleineres Shinobidorf, oder ein einfaches Dorf? Lag/liegt dieses auch in Kaze no Kuni oder einem anderen Land?
c) Warum sind sie geflohen? Ich habe etwas von einem Überfall gelesen weiter oben, würde mir aber gern mehr Details wünschen.

Das wäre soweit erstmal alles von meiner Seite. Die FL machen wir, wenn dusie fertig bearbeitet und uns Bescheid gegeben hast.
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten